SJR in Pottenstein

Gleich nach Beginn des neuen Schuljahres ist der SJR neue Wege gegangen: der Hersbrucker Stadtjugendrat ist zusammen mit einem beratenden Mitglied und in Begleitung von Birgit Meister und Timo Stötzner von der Stadt zu Planungstagen in die Jugendherberge Pottenstein gefahren. Dort standen neben dem Planen auch teambildende Aktivitäten auf dem Programm.

Den ersten Tag verbrachten sie mit dem Vorstellen und Sortieren von neuen Ideen und mit einigen „Challenges“, die Timo Stötzner vorbereitet hatte und die nur gemeinsam in der Gruppe gelöst werden konnten. Am späten Nachmittag stand noch Bogenschießen auf dem Programm, das, dank des guten Wetters, teilweise auch draußen stattfinden konnte. Den Abend ließ man, nach einem spannenden Nachtparcours, mit Gesprächen über die kommende Zeit am Lagerfeuer ausklingen.

Weitere Outdooraktivitäten am nächsten Tag fielen buchstäblich ins Wasser, dafür wurde umso intensiver die Umsetzung der neuen Ideen weiter geplant. Zum Abschluss konnte sogar noch erfolgreich der „Tower of Power“ in Teamarbeit erreichtet werden (siehe Bild), was am Tag zuvor noch nicht geklappt hatte.

Zurückblickend bleibt zu sagen, dass durch die vielen teambildenden Aktivitäten und die intensive Planung ein großer Fortschritt erreicht wurde, der nicht nur dem SJR an sich, sondern auch seiner Rolle als Vertretung der Jugend in Hersbruck zu Gute kommt.

Die neuen Themen und Ideen werden auch in den nächsten öffentlichen Sitzungen des StadtJugendRates beraten. Die nächste Sitzung ist für Montag, 09.10.2017 geplant. Zuhörer sind herzlich willkommen.

(Sarah Barth und Birgit Meister)


« zurück
×