Kandidaten mit vielen Ideen

Bis Freitag dieser Woche läuft die heiße Phase der StadtJugendRatswahl. Die 17 Kandidatinnen und Kandidaten für das Jugendparlament präsentierten sich am vergangenen Freitag bei der SJR-Disco der Öffentlichkeit.

 Im Discokeller HEB im Haus der Begegnung war alles vorbereitet für die Party. Bürgermeister Robert Ilg freute sich, dass sich wieder viele Interessenten für das Amt als StadtJugendRätin oder StadtJugendRat gefunden haben und legte den Jugendlichen ans Herz, ihre Jugendvertretung mit einer hohen Wahlbeteiligung zu unterstützen.

 Lampenfieber war in keinster Weise zu spüren als die 17 Kandidatinnen und Kandidaten von Moderator Jürgen Wolfrum zu einem kurzen Interview auf die Bühne gebeten wurden. Locker und selbstbewusst erklärten sie, warum sie beim StadtJugendRat mitmachen wollen. Viele Kandidatinnen und Kandidaten haben Ideen, die sie in der neuen Amtszeit des StadtJugendRates umsetzen wollen. Welche das sind, wollten sie zum Teil aber noch nicht verraten. Etliche amtierende SJR-Mitglieder stellen sich erneut zur Wahl, weil ihnen die zweijährige Amtszeit viel Spaß gemacht hat.

 Spannend wurde es am späteren Abend bei der Verlosung von tollen Preisen, die von Sport Pfersdorf, der Fackelmann-Therme und United Empire gestiftet wurden. Der Hauptpreis ging an Julia Schleicher: ein Samsung Tablet von der Firma net works aus Happurg. DJ Chrisitan Schöner und Techniker Philipp Cisar sorgten bis zum Ausklang für groovige Musik und Beleuchtung.

 Noch bis Freitag dieser Woche können alle Hersbrucker Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren ihre Jugendvertretung wählen. Die Wahlunterlagen haben die Wahlberechtigten per Post erhalten. Zurückgegeben werden können die Wahlbrief in Wahlurnen, die in den Hersbrucker Schulen und im Bürgerbüro aufgestellt sind.


« zurück
×