Projekt „Outdoor-Fitness“ umgesetzt

Lange hat es gedauert, aber im Herbst dieses Jahres konnte ein Projekt des SJR abgeschlossen werden, das schon in der ersten Amtsperiode seinen Anfang nahm: Am Chotieschauer Weg wurden drei neue Fitnessgeräte und ein neues Volleyballnetz am Hartplatz aufgestellt. Ursprünglich sollte ein Beachvolleyballfeld neben dem Plärrer entstehen, was wegen Leitungen, die nicht tief genug lagen, leider nicht möglich war. Die Mitglieder des StadtJugendRates entschieden deshalb, den Hartplatz wieder fürs Volleyballspielen im Freien herzurichten und beantragten die Anschaffung eines neuen Outdoor-Volleyballnetzes. Als Ergänzung dazu waren aus dem Budget, das zur Verfügung stand, noch drei Fitnessgeräte möglich: ein Dreifachbarren, ein Hochreck und Battling-Ropes wurden neben dem Kletternetz aufgestellt. Barren und Hochreck können gut für Muskelaufbautraining genutzt werden. Die Battling-Ropes sind Seile, die man wellenförmig in Bewegung setzt, was je nach Einsatz den gesamten Körper trainiert. Anfang November wurden die Geräte von den amtierenden und ehemaligen SJR-Mitgliedern gemeinsam mitBürgermeister Robert Ilg eingeweiht.

 

Bilder: Hersbrucker Zeitung

 

 


« zurück
×