SJR-Bericht und Wahl 2021

Corona stoppte leider viele Ideen des StadtJugendRates. Dennoch konnte SJR-Vorsitzender Marvin Windhövel im Ausschuss für Familie, Schule, Jugend und Soziales zumindest über den neuen Style des Skateplatzes berichten und künftige Ziele vorstellen. Dazu zählen ein Sport- und Musik-Event, eine Umweltaktion, den Bekanntheitsgrad des Tierheimes steigern und die Wiederholung der erfolgreichen Eislaufdisco.

Thema der Sitzung war auch die Durchführung der nächsten SJR-Wahl. Eigentlich endet die Amtszeit des StadtJugendRates im Mai 2021. Bei der letzten Wahl im Jahr 2019 waren die Wahlbeteiligung und die Kandidatenliste recht überschaubar. Deshalb haben die StadtJugenRats-Mitglieder mit Bürgermeister Ilg überlegt, wie der Bekanntheitsgrad des SJR und die Beteiligung gesteigert werden können. In den kommenden Wochen soll ein neuer Wahlmodus ausgearbeitet werden. Der Stadtrat muss dazu eine neue SJR-Satzung beschließen. Da wegen der Corona-Pandemie in der nächsten Zeit keine Veranstaltungen mit einem größeren Personenkreis möglich sind, soll die nächste Wahl in den Sommer verschoben werden.


« zurück
×